Chiang Mai Bilderserie - Tempel - Wasserfall - Bergvolk Kinder - Schirme

Resorts und Hotels in Chiang Mai


Weitere Hotels
in Thailand

 

Designer Möbel



Wat Chedie Luang - Chiang Mai
Bergvolkfrauen in Chiangmai
Elefantencamp in Chiangmai
AGB

Hotel oder Resort - Boutique oder Luxus - Stadt oder Natur

Bei Chiang Mai Hotels finden Sie die passende Unterkunft für Ihren Urlaub in Thailand


Unsere beliebtesten
Hotels & Resorts

Baan Sing Kham Resort
Baan Singh Kham Resort

Centara Duangtawan Hotel
Centara Duangtawan Hotel

Manathai Village Resort
Manathai Village Resort

Rachamankha Resort
Rachamankha Resort

Yaang Come Village Resort
Yaang Come Village Resort

D2 Hotel
D2 Hotel

Chiang Mai

wurde im Jahre 1296 durch den König Mengrai errichtet und blickt auf eine lang und stolze Geschichte sowie auf eine reiche Kultur zurück. Es war die Hauptstadt des Königreiches Lanna (übersetzt: das Land der Millionen Reisfelder) und bildete gleichzeitig das erste unabhängige Königreich im Gebiet des sagenhaften Goldenen Dreiecks.

Die Stadt Chiangmai wird von ihrer thailändischen Bevölkerung auch liebevoll als die „Rose des Nordens“ bezeichnet liegt am Ufer des Ping Flusses und bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Nordens. Es ist die zweitgrößte Stadt des Konigreichs Thailand, obwohl sie mit ihren etwa 500.000 Einwohnern 50 mal kleiner ist als Bangkok. Chiang Mai befindet sich in etwa 700 Kilometer nördlich der Hauptstadt-Metropole und ist von einer traumhaft malerischen Berglandschaft umgeben.

Mit rund 200 buddhistische Tempeln, viele davon in der Altstadt, ist die idyllische Stadt auch Domizil vieler Mönche. Das Zentrum von Chiang Mai liegt etwas außerhalb der Stadtmauern in Richtung des Ping Flusses, welcher die Stadt in einem Viereck umgibt und mit zahlreichen Brücken überquert werden kann.

In Chiang Mai sind auch zahlreiche Kunsthandwerker zu Hause, womit die Stadt gleichzeitig Thailands bedeutendstes Zentrum für qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk darstellt. Dazu gehören Holzschnitzereien, Antiquitäten, Silberschmuck, Baumwoll- und Korbwaren, Stickereien, Seide oder auch Celadon Keramiken. In der Rat Chiang Saen Road können Sie jeden Morgen zusehen wie junge Künstler Teak-Elefanten, Puppen und Möbel schnitzen. Zwischen Chiang Mai und San Kamphaeng wird die Straße von Souvenirgeschäften und Fabriken gesäumt, in denen Holzschnitzereien, Silberwaren, Töpfer- und Lackwaren sowie Baumwollstoffe angeboten werden.

Außerhalb der Stadt gibt es Natur pur - traumhaft schöne Berglandschaften, tropische Wälder, Flüsse und idyllische Wasserfälle verlocken zu Exkursionen und Abenteuerreisen.

In Chiang Mai und seinem zauberhaften Umland gibt es zahlreiche Hotels und Resorts, wobei die Anzahl der kleineren Boutique Resorts mit viel Ambiente, Flair und persönlichem Service in den letzten Jahren enorm gewachsen ist.

Auf unserer Webseite Chiangmai Hotel, kombiniert mit einer kleinen Hotelauswahl in Chiang Rai, finden Sie eine verlesene Auswahl selbst besuchter und geprüfter Unterkünfte.

Die Gastronomie gilt in der gesamten Region als sehr gut und ist darüber hinaus recht vielseitig. Neben thailändischen und chinesischen Gaststätten gibt es auch internationale und vegetarische Restaurants sowie zahlreiche Pubs. Zu den lokalen Spezialitäten zählen scharfgewürzte Naem-Würste und Khao Soi (Curry-Nudeln). Die meisten Touristen besuchen während Ihres Aufenthaltes in Chiang Mai zumindest einmal eines der traditionellen Khan Thoke Dinner, die meist mit einer Show klassischer Tänze aus dem thailändischen Norden kombiniert sind.

Auch für Wellness Reisende und Liebhaber des Golf ist Chiang Mai und seine Umgebung mit vielen qualitativ sehr guten Spa's und mehreren Golfplätzen von internationalem Standard ein geeignetes Ziel für den Urlaub.

Das Klima in Nordthailand ist nicht ganz so heiss wie in den südlichen Regionen von Thailand aber dennoch angenehm mild und somit für die westlichen Touristen sehr gut zu ertragen. In der heissen Jahreszeit, welche von März bis Mai andauert, beträgt die durchschnittliche Tagestemperatur um die 30 Grad. Die kalte Jahreszeit beginnt im November und endet im Februar, hier liegen die Temperaturen bei 21 Grad. Die dritte Jahreszeit ist die Regenzeit, welche in der Regel von Juni bis Oktober andauert. Während dieser Zeit liegen die Temperaturen bei 25 Grad. Die Temperaturunterschiede können zwischen der Tages- und Nachtzeit relativ hoch sein und man muß mit Schwankungen von 10 bis 15 Grad rechnen.